Futtertiere / Futterinsekten

Versand von Futterinsekten / Futtertieren nur am Montag und Dienstag, teilweise auch am Mittwoch

Futtertiere / Futterinsekten
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
1 von 4
NEU
Ofenfischchen
Ofenfischchen
Ofenfischchen (Thermobia domestica) Bei Ofenfischchen handelt es sich um Urinsekten, die ca. 10 bis 12 mm lang werden. Sie sehen aus wie Silberfischchen, gehören aber einer anderen Gattung an. Die Zucht gestaltet sich langwierig, da die...

Ausverkauft

5,90 CHF *
1kg. Heimchen subadult gefroren
1kg. Heimchen subadult gefroren
Heimchen lose gefroren sind ideal für Wildvögel, Hühner, Nagetiere und andere Tiere, welche gerne Insekten essen.

Fremdlager: Lieferzeit ca. 5-7 Werktage

139,00 CHF *
1 Kg. Heimchen XXL gefroren
1 Kg. Heimchen XXL gefroren
Heimchen lose gefroren sind ideal für Wildvögel, Hühner, Nagetiere und andere Tiere, welche gerne Insekten essen.

Fremdlager: Lieferzeit ca. 5-7 Werktage

139,00 CHF *
Schmeissfliegenmaden / Puppen
Schmeissfliegenmaden / Puppen
Die Schmeissfliegenmade (Calliphora erythrocephala) werden vorwiegend zum Fischen gebraucht. Immer mehr werden sie als Zusatzfutter für Chamäleons oder Echsen verwendet. Um die Verpuppung der Maden zu verhindern, müssen Sie bei 0°C bis...

Fremdlager: Lieferzeit ca. 2-7 Werktage

ab 14,90 CHF *
Stubenfliegen 1Lt flugunfähig
Stubenfliegen 1Lt flugunfähig
Die flugunfähige Stubenfliege (Musca domestica), auch Terflies genannt, ist eine mutierte Zuchtform der Stubenfliege, deren typisches Merkmal die nach oben gekrümmten Flügel sind, wodurch gezielte Flugmanöver nicht möglich sind. Terfly's...

Sofort versandfertig

ab 8,90 CHF *
Mittelmeergrillen gross
Mittelmeergrillen gross
Die beliebten Futterinsekten Zweifleckgrillen werden als Mittelmeer, Zweifleck- oder Bananengrillen bezeichnet und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Dort finden sie perfekte Bedingungen vor, um eine stattliche Größe zu...

Fremdlager: Lieferzeit ca. 2-7 Werktage

ab 2,80 CHF *
Mittelmeergrillen klein
Mittelmeergrillen klein
Die beliebten Futterinsekten Zweifleckgrillen werden als Mittelmeer, Zweifleck- oder Bananengrillen bezeichnet und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Dort finden sie perfekte Bedingungen vor, um eine stattliche Größe zu...

Fremdlager: Lieferzeit ca. 2-7 Werktage

ab 2,80 CHF *
Mittelmeergrillen mittel
Mittelmeergrillen mittel
Die beliebten Futterinsekten Zweifleckgrillen werden als Mittelmeer, Zweifleck- oder Bananengrillen bezeichnet und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Dort finden sie perfekte Bedingungen vor, um eine stattliche Größe zu...

Fremdlager: Lieferzeit ca. 2-7 Werktage

ab 2,80 CHF *
Mittelmeergrillen micro
Mittelmeergrillen micro
Die beliebten Futterinsekten Zweifleckgrillen (Gryllus bimaculatus) werden als Mittelmeer, Zweifleck- oder Bananengrillen bezeichnet und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Dort finden sie perfekte Bedingungen vor, um eine...

Fremdlager: Lieferzeit ca. 2-7 Werktage

ab 2,80 CHF *
1 Ltr. Pinkies gefroren
1 Ltr. Pinkies gefroren
Pinky-Maden sind die am häufigsten verfütterten tiefgefrorenen Insekten. Wenn man die Vögel wählen lässt, bevorzugen sie meistens dieses Insekt. Diese Made hat eine weiche Haut und ist darüber hinaus sehr schmackhaft. Pinky-Maden sind...

Sofort versandfertig

14,90 CHF *
1 Ltr. Hermetia gefroren
1 Ltr. Hermetia gefroren
Hermetia illucens“ ist der wissenschaftliche Name für die “Soldatenfliege”. Diese Fliege hat ihren Ursprung in den tropischen und subtropischen Gebieten von Süd-und Nordamerika, aber heutzutage kann sie in jedem warmen Gebiet gefunden...

Sofort versandfertig

21,90 CHF *
1 von 4
Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung übernehmen, wenn Futterinsekten / Futtertiere durch Kälte schaden erleiden. Falls es zu kalt ist, empfehlen wir eine Thermobox. Bei extremen Minustemperarturen empfehlen wir die Abholung der Futterinsekten / Futtertiere, da Post-Pakete teilweise stundenlang im Freien stehen bei bestimmten Poststellen.

Eine Auswahl an Futterinsekten / Futtertiere

In der freien Natur suchen alle Vögel, (Insekten- und Körnerfresser), Reptilien, Amphibien und Fische verschiedene Arten von Insekten für ihren eigenen Nahrungsbedarf oder um ihre Jungen zu füttern. Das sagt ihnen ihr Instinkt, der sich in der Evolution über tausende von Jahren herausgebildet hat. Es ist eine unbewusste Intelligenz, die wie ein zusätzliches Sinnesorgan funktioniert und bestimmt, wie jede Art handelt. Das Ergebnis einer ständigen Anpassung an Klima, Umgebung und Nahrungsangebot. Um Tiere in Gefangenschaft optimal züchten zu können, muss man darum versuchen, ihr natürliches Biotop und ihre Nahrung so gut wie möglich nachzuahmen. Darum sind Insekten so wichtig für eine gute Zucht.
 
Die meisten angebotenen Futterinsekten / Futtertiere sind einige Grillenarten, Heuschrecken, Fliegen und Käferlarven. Die Haltung der Futterinsekten / Futtertiere zu Hause ist recht unterschiedlich. So können die Futterinsekten- / Futtertier-Dosen bei 18° C für einige Tage aufbewahrt werden (Heuschrecken und Grillen). Käferlarven wie Mehlwürmer und Fliegenmaden sind im Kühlschrank aufzubewahren (unter 12° C).

Alternativ können alle Futterinsekten / Futtertiere zur Zucht bei wärmeren Temperaturen gehalten werden, müssen dann aber natürlich mit
Futter und Wasser versorgt werden. Optimal gefütterte Futterinsekten / Futtertiere sind die beste Grundlage für Terrarientiere. Abwechslung im Speiseplan ist ebenso wichtig wie die Sauberkeit, um Terrarientiere gesund und aktiv zu halten. Öfter kleinere Futterinsekten / Futtertiere anzubieten ist besser als nur grosse Brocken, um das Tier in Bewegung und Spannung zu halten. Zwischen den einzelnen Futtertier- / Futterinsekt-Gruppen abzuwechseln ist sinnvoll, um die in der Natur sonst vorhandene Futterinsekten / Futtertier Vielfalt nachzuahmen und nicht einseitig zu füttern.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung übernehmen, wenn Futterinsekten / Futtertiere durch Kälte schaden erleiden. Falls es zu kalt ist, empfehlen wir eine Thermobox. Bei extremen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Versand von Futterinsekten / Futtertieren nur am Montag und Dienstag, teilweise auch am Mittwoch
Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung übernehmen, wenn Futterinsekten / Futtertiere durch Kälte schaden erleiden. Falls es zu kalt ist, empfehlen wir eine Thermobox. Bei extremen Minustemperarturen empfehlen wir die Abholung der Futterinsekten / Futtertiere, da Post-Pakete teilweise stundenlang im Freien stehen bei bestimmten Poststellen.

Eine Auswahl an Futterinsekten / Futtertiere

In der freien Natur suchen alle Vögel, (Insekten- und Körnerfresser), Reptilien, Amphibien und Fische verschiedene Arten von Insekten für ihren eigenen Nahrungsbedarf oder um ihre Jungen zu füttern. Das sagt ihnen ihr Instinkt, der sich in der Evolution über tausende von Jahren herausgebildet hat. Es ist eine unbewusste Intelligenz, die wie ein zusätzliches Sinnesorgan funktioniert und bestimmt, wie jede Art handelt. Das Ergebnis einer ständigen Anpassung an Klima, Umgebung und Nahrungsangebot. Um Tiere in Gefangenschaft optimal züchten zu können, muss man darum versuchen, ihr natürliches Biotop und ihre Nahrung so gut wie möglich nachzuahmen. Darum sind Insekten so wichtig für eine gute Zucht.
 
Die meisten angebotenen Futterinsekten / Futtertiere sind einige Grillenarten, Heuschrecken, Fliegen und Käferlarven. Die Haltung der Futterinsekten / Futtertiere zu Hause ist recht unterschiedlich. So können die Futterinsekten- / Futtertier-Dosen bei 18° C für einige Tage aufbewahrt werden (Heuschrecken und Grillen). Käferlarven wie Mehlwürmer und Fliegenmaden sind im Kühlschrank aufzubewahren (unter 12° C).

Alternativ können alle Futterinsekten / Futtertiere zur Zucht bei wärmeren Temperaturen gehalten werden, müssen dann aber natürlich mit
Futter und Wasser versorgt werden. Optimal gefütterte Futterinsekten / Futtertiere sind die beste Grundlage für Terrarientiere. Abwechslung im Speiseplan ist ebenso wichtig wie die Sauberkeit, um Terrarientiere gesund und aktiv zu halten. Öfter kleinere Futterinsekten / Futtertiere anzubieten ist besser als nur grosse Brocken, um das Tier in Bewegung und Spannung zu halten. Zwischen den einzelnen Futtertier- / Futterinsekt-Gruppen abzuwechseln ist sinnvoll, um die in der Natur sonst vorhandene Futterinsekten / Futtertier Vielfalt nachzuahmen und nicht einseitig zu füttern.
Zuletzt angesehen