Futterinsekten bis Samstag 10:00 Uhr (am 30.Okt. 8:00 Uhr) bestellen!! Sonst verzögert sich der Versand um eine Woche!

Achtung: geänderte Bestellzeit am Samstag 30. Okt. und Versand erst am Dienstag 2. Nov. Mehr unter den News. Abholungen nur noch bis Freitag 29. Okt. möglich!

Haltung von Heuschrecken

Informationen zur Haltung von Heuschrecken

Sie erhalten Wüstenheuschrecken von BUGS-INTERNATIONAL in vier verschiedenen Grössen-Klassen „Adult“, „Subadult“, „Medium“ und „Small“. Da ist für jedes Terrarientier, für jeden Vogel und jeden Kleinsäuger die passende Grösse dabei.

Damit die Wüstenheuschrecken schliesslich Ihre Tiere glücklich machen, werden sie von unseren Mitarbeitern exakt abgezählt in die Transportboxen gegeben. Als gemütliches Ruhelager für unterwegs dienen Eierkartons. Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass wir auch hier nur fabrikneue und entsprechend top-hygienische Kartons verwenden. Wir verfügen über mehrere spezielle Klimatransporter, die die wertvolle Fracht in kürzester Zeit von unseren bayrischen Zuchthallen zu Zoogross- und Fachhändlern fahren. Der Rest wird ausschliesslich per Express versendet. Am besten schliessen Sie bei Ihrem Zoohändler ein Futtertier-Abonnement ab und holen sich Ihre Wüstenheuschrecken direkt am Tag des Eintreffens dort ab. Frischer können Sie Lebendfutter nicht einmal selber fangen! Und am besten verfüttern Sie die Wüstenheuschrecken möglichst rasch, denn direkt aus unserer Zucht sind sie am besten und nahrhaftesten.

In ihren Transportboxen sind unsere Wüstenheuschrecken trocken und behaglich untergebracht für die Zeit, die moderne Heuschreckenwanderung von uns bis zu Ihnen nach Hause benötigt. Für eine längere Hälterung über mehrere Tage aber sollten Sie unseren Wüstenschönheiten noch eine kleine Rast bis zu ihren letzten Schritten gönnen. Füllen Sie die Heuschrecken in geräumigere Becken um, die aber mit einer Glühbirne ausgestattet sein müssen. Ideal hierfür sind die „Faunaboxen“, die Sie im Zoohandel für wenig Geld erwerben können. Diese haben einen praktischen Gitterdeckel samt einer Klappe zum einfachen Hantieren. So können Sie die Heuschrecken problemlos versorgen (und auch zum Verfüttern entnehmen).

Ein Pluspunkt der Wüstenheuschrecke ist ihre für Heuschrecken recht unkomplizierte Ernährung bei einer Zwischenhälterung. Bieten Sie den Heuschrecken ein wenig ausgewähltes Trockenfutter an, beispielsweise Bio-Weizenkleie oder Getreideflocken. Die Vorliebe der Wüstenheuschrecken für frisches Grünfutter kennen Sie ja schon, aber Obacht! Leider entspricht Grünzeug, das Sie im Supermarkt zum menschlichen Verzehr erwerben können, längst nicht unbedingt den Qualitätsstandards, den wir bei BUGS-INTERNATIONAL an unser Heuschreckenfutter anlegen. Auch die robusten Wüstenheuschrecken reagieren ausgesprochen empfindlich auf chemische Rückstände, oder geben diese an Ihre Pfleglinge weiter; wenn Sie da falsches Frischfutter erwischen, können Sie damit die ganze Heuschreckenlieferung um die Ecke bringen. Und dafür haben wir uns die Mühe der Aufzucht ja nun nicht gemacht! Also: Auch hier nur wirklich Futter aus vertrauenswürdiger Quelle verwenden, am besten selbst gezogenen Weizen oder Gras von naturbelassenen Wiesen oder aus dem eigenen Garten, wenn der nicht gerade an einer Hauptverkehrsstrasse liegt oder regelmässig mit Düngemitteln und Pestiziden behandelt wird.

Obst und Gemüse steht nicht auf dem Speiseplan und kann die Futterinsekten sehr schnell töten, ebenso wie zu feuchtes Futter oder Wasser.

Zur kurzfristigen Versorgung reicht auch das weniger riskante Trockenfutter und etwas Flüssigkeitsversorgung mit unbehandeltem Weisskohl, aber Heuschrecken mögen generell keine Futterumstellung. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Heuschreckenbox nicht feucht wird; Heuschrecken reagieren empfindlich auf eine zu feuchte Umgebung.

Da Sie ja nicht züchten wollen, brauchen Sie für die Hälterung über einige Tage zwar nicht die hohen Temperaturen, wie wir sie in unserer Zucht gewährleisten müssen, aber zumindest bei gemütlicher Temperatur für die Heuschrecken, am besten zwischen 25 und 30 °C, sollten die Tiere stehen.

Dass benutzte Heuschreckenboxen gründlich gesäubert werden, bevor der frische Nachschub von BUGS-INTERNATIONAL ankommt, versteht sich von selbst. Wüstenheuschrecken als Futtertiere gehören ohne Zweifel zu den besten Futtertieren, die Sie Ihren Pfleglingen anbieten können. Fast alle insektenfressenden Terrarientiere reagieren begeistert auf diese Insekten. Durch ihre springende Bewegungsweise lösen sie unfehlbar den Beutejagdreflex aus, ausserdem scheinen Wüstenheuschrecken praktisch übergreifend allen Insektenfressern vom Frosch über Echsen aller Art bis zu insektenfressenden Schlangen, Vögeln und Kleinsäugern bis zum Krallenäffchen bestens zu munden. Es sei aber nicht verschwiegen, dass einige wenige Arten oder manchmal auch einzelne Individuen weniger begeistert reagieren, offenbar vor allem wegen der gut gepanzerten und etwas dornigen Sprungbeine, die auch immer wieder bei Chamäleons zu Verletzungen im Kieferbereich führen.

Das breite Grössenspektrum von den Kleinstheuschrecken aus der „Small“-Packung bis zu den erwachsenen „Adult“-Heuschrecken sorgt dafür, dass nahezu jedes Tier ab der Grösse kleiner Echsen und mittelgrosser Frösche hier auf seine Kosten kommt.

Gerade grosse Heuschrecken sind das perfekte Futter für alle grösseren Insektenfresser, die sonst nur schwer satt zu bekommen sind. Für viele Echsen, die sonst aus Bequemlichkeit gerne mit Mäusen oder gar mit Fleisch gefüttert werden, sind Wüstenheuschrecken die weit natürlichere und gesündere Ernährung! Ganz gleich, ob Wasseragame, Basilisk, Blauzungenskink, Schildechse, ob kleine bis mittelgrosse Warane aller Arten, ob grosse Eidechsen wie Perleidechse oder andere grosse Echsen – alle fressen begeistert die adulten Wüstenheuschrecken. Dank der aus-gefeilten Zucht von BUGS-INTERNATIONAL steht Ihnen dieses erstklassige Futter auch ganzjährig zu vernünftigen Preisen zur Verfügung, sodass Sie auf fragwürdige Alternativen, wie sie immer mal wieder durch das Internet oder ältere Literatur geistern, gar nicht erst zurückgreifen müssen. Lassen Sie das Dosenfutter für Ihren Hund oder die Katze – Ihre Echsen, Frösche, Schildkröten und anderen Insektenfresser bekommen leckere, knackige, springfidele Heuschrecken!

Mit den Jungheuschrecken können Sie – je nach gewählter Grössenklasse – praktisch alle Terrarientiere bis hinab zur Grössenklasse von Rotkehlanolis und Rotaugenlaubfrosch bestens ernähren. Insektenfressende Vögel und Kleinsäuger reagieren durch die Bank begeistert auf die hüpfenden Leckerbissen. Ein Vorteil der Wüstenheuschrecken ist ihre kontrastreiche Färbung, die auf manchen Terrarienbewohner oder Insektenfresser geradezu magisch anziehend wirkt. Und ganz grundsätzlich tut Abwechslung Ihren Pfleglingen gut, auch optische! Unsere schicken Wüstenheuschrecken reizen eben die Sinne.

Trotz der optimalen Ernährung und Versorgung der Heuschrecken mit Vitaminen und Mineralstoffen bei BUGS-INTERNATIONAL empfiehlt es sich, sie vor dem Verfüttern noch mit einem Vitamin- und Mineralstoffpräparat einzupudern, da die Futterinsekten ja auch Nährstoffe stoffwechselbedingt abbauen.

Wüstenheuschrecken sind auch deswegen so hervorragende Futtertiere, weil sie sich als tagaktive und sich sogar zum Licht hingezogen fühlende Insekten nicht verstecken, sondern ganz offen präsentieren. Sie können also einfach in das Terrarium oder den Käfig gesetzt werden; ihre Pfleglinge werden über kurz oder lang ganz sicher aufmerksam auf den schmackhaften Besuch. Bieten Sie trotzdem nur so viele Heuschrecken an, wie Ihre Tiere auch in kurzer Zeit fressen können, denn einer der wenigen Nachteile der Wüstenheuschrecken besteht natürlich darin, dass diese sonst die Terrarienbepflanzung anknabbern, wenn sie Zeit genug dafür haben. Ausserdem haftet das Mineralstoffpuder auch nicht ewig an den Insekten, damit es seinen Zweck erfüllt, sollten sie also zeitnah erbeutet werden. Natürlich können Sie die Heuschrecken auch von Hand oder Pinzette anbieten.

Insgesamt sind Wüstenheuschrecken perfekt geeignet sowohl als Haupt- als auch als Ergänzungsfutter für fast alle Insektenfresser.

Probleme mit entfleuchten Wüstenheuschrecken gibt es nicht. Wenn Ihnen mal eines der Tiere weghüpft, was gerade bei den behäbigen Wüstenheuschrecken ohnehin nur selten passieren wird, fangen Sie es einfach wieder ein. Wie bereits ausgeführt, verstecken die Heuschrecken sich nicht. Sie flüchten auch nicht gezielt vor dem Menschen, sind also leicht handhabbar, wenn auch sprunggewaltig. Aber den Bogen haben Sie nach ein-, zweimaligem Verfüttern rasch heraus.

Zuletzt angesehen