Weissfaules Holz

Weissfaules Holz
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

9,90 CHF *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausverkauft

Variante:

  • 10391
Hierbei handelt es sich um kleine bis mittlere Stücke mit Feinanteil, welche man sehr gut von... mehr
"Weissfaules Holz"

Weissfaules Holz

Hierbei handelt es sich um kleine bis mittlere Stücke mit Feinanteil, welche man sehr gut von Hand weiter zerkleinern kann. Teilweise ist eine Restfeuchtigkeit im Produkt vorhanden.

Weißfaules Holz ist ein Substrat bzw. Futter für Käfer, Larven, Tausendfüsser und Asseln, welches aus dem von Pilz-Myzel besiedelten Holz verschiedener Laubbäume entsteht. Es eignet sich hervorragend zum Mischen mit Waldhumus. Dadurch haben die sich im Boden befindlichen Asseln, Diplopoden oder Käferlarven genügend Futter, um sich erstklassig zu versorgen und zu wachsen. Vor allem der erste Nachwuchs wird davon profitieren und schneller heranwachsen als im unbehandeltem Waldboden. Das Produkt ist unbehandelt und aus regionalem Anbau.

Die Substratfeuchtigkeit muss individuell für die zu haltende Art angepasst werden. Bei der Verwendung von weissfaulem Holz, aber auch anderen Substraten, sollte immer auf eine gute Belüftung der Zuchtboxen oder Terrarien geachtet werden. Unser Produkt wurde vorrangig mehr oder weniger getrocknet und kann vor Gebrauch einige Stunden in Wasser eingelegt werden, damit es sich wieder vollsaugt. Ebenso ist unser Produkt wärmebehandelt, sodass keine fremden, ungewollte Lebewesen mehr vorhanden sind.

Weiterführende Links zu "Weissfaules Holz"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Weissfaules Holz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen